Unsere 2. Mannschaft erhält Zuwachs

Fünf neue Spieler werden im Zwei in der Saison 2021 zum Einsatz kommen




In der Saison 2021 - wann immer sie auch beginnen möge - werden wir mit einer starken 1. Mannschaft antreten, die je nach dem was die nähere Zukunft bringen wird, in der 1. oder 2. Liga antreten wird oder muss.

 

Im Unterbau des Clubs stellen wir diese Saison eine Mini-Mannschaft, die nach gründlicher Abklärung in diesem unsicheren Jahr nur Trainings und Freundschaftsspiele bestreiten wird. Jüngere Novizenspielerinnen werden bei den Minis Spielpraxis sammeln und die Novizen im ältesten Jahrgang wechseln direkt in die 2. Mannschaft. Dank unserem Vorstoss beim Verband dürfen ab 2021 beliebig viele Nachwuchsspieler in Aktivmannschaften eingesetzt werden. Somit kommen alle Junioren zu viel Spielzeit und können sich auf höherem Niveau messen.

 

Neu in der 2. Mannschaft werden in der Saison 2021 folgende fünf Spieler auflaufen:

 

Roman Barp

Der auf dem Bild zu sehende noch 14jährige Roman Barp stand bis zu Beginn der Saison 2019 als Feldspieler für die Novizen im Einsatz und durfte auch Tore und Assists verbuchen. Dann wechselte er ins Tor. Seitdem hat er einen rasanten Aufstieg hinter sich. Er ist leistungsmässig explodiert, sehr trainingsfleissig und konnte bereits letztes Jahr oft mit den Aktivteams mittrainieren. Er wird neben den etablierten Goalies der 2. Mannschaft sicher zu seinen ersten Einsätzen kommen.

 

Christian Graumünz

Der 41jährige Routinier schloss sich Ende 2020 dem Club an und zeigte im Training, dass er als Stürmer nicht viele Chancen für seine Tore braucht. Er wird der blutjungen 2. Mannschaft gut tun und ist mit seiner ruhigen Art ein Gewinn für das Team.

 

David Hogarth

Der 16jährige Junior kommt ebenfalls neu in die 2. Mannschaft. Mit viel Einsatz und Trainings wird er, wie so viele andere, den Sprung ins Erwachsenenhockey sicher packen. Bei den Novizen spielte er total in 19 Pflichtspielen und weiss daher schon, wie der Hase läuft.

 

Jules Whittingham

Der jüngere Bruder von Eliot ist sicher das grösste Talent seit Max Felner und markierte in 45 Novizenspielen 126 Punkte, obwohl er in den beiden höchsten Novizenjahrgängen covidbedingt gar kein Spiel mehr bestreiten konnte! Wenn er geerdet und demütig bleibt, wird er uns noch sehr viel Freude bereiten...

 

Fabian Zupan

Mit Christoph Galliker verwandt zu sein, sorgt wohl dafür, dass man das Toreschiessen irgendwie im Blut haben muss. Als Novizenspieler sorgte er in 11 Spielen bereits 14 Mal, dass die Schiedsrichter ein Tor von ihm anzeigen durften. Auch er konnte im ältesten Jahrgang keine Novizenspiele mehr bestreiten, was die Statistik noch einmal aufwertet. Er wird auch bei der 2. Mannschaft seine ersten Spiele und Tore machen im 2021.

 

Wir freuen uns, Euch bei der 2. Mannschaft begrüssen zu dürfen!

 

 

Genaue Infos zur 1. Mannschaft folgen, sobald wir mehr wissen betreffend Ligazugehörigkeit und Saisonstart 2021.